zurück zum Kalender   

Rennstrecke Freital-Kleinnaundorf


Das Seifenkistenrennen in Kleinnaundorf wurde 2012 zum ersten Mal als Rennen zum Mittel-Deutschland-Cup durchgeführt.
Ab 2013 hat Freital die Austragung der Sachsenmeisterschaft von Bräunsdorf parallel zum MDC übernommen.
Für 2016 wurde Freital / Kleinnaundorf als Austragungsort der Deutschen Meisterschaft im Speeddown bestätigt.


Beschreibung :

Streckenlänge: ca. 800 m
Höhendifferenz: ca. 45 m
Gefälle: ca. 5 %
Kurven: 3
Schikanen: 1
Streckenbelag: Asphalt
Start: Straße





Charakteristik:



Der Start erfolgt im oberen Teil des Ortes am ehemaligen Bahnhof. Da der erste Teil der Strecke sehr steil ist, wird eine Rampe nicht benötigt. Der Straßenbelag ist auf der gesamten Strecke gut.
Ca. 100 m nach dem Start ist eine 90-Grad-Rechtskurve. Danach geht es relativ steil weiter bis zu einer weiteren langgezogenen Rechtskurve. Im unteren Teil der Strecke ist das Gefälle nicht mehr so stark. Nach einer langen Linkskurve geht es über eine Kreuzung, welche zum Rennen natürlich gesperrt ist. Danach muß eine Schikane in Form einer Straßeneinengung gemeistert werden. Eine besondere Schwierigkeit ist ein kurzer Anstieg unmittelbar im Anschluß. Der letzte Teil der Strecke bis zum Ziel ist wieder etwas steiler.
Freital ist zur Zeit eine der anspruchvollsten Strecken in Mitteldeutschland.


Streckenvideo (neu)


zurück zum Kalender